Wie die punktefrau zu ihrem Namen kam

Sommersprossen

Im Winter verblassen Sie und sobald der erste Sonnenstrahl die Haut berührt, färben sie sich rotbraun. Sie haben die Eigenheit sich immer weiter zu vermehren. Hast Du erst nur eine auf der Nase, ist es nach einigen Sonnentagen bereits ein ganzes Nest. Die, die welche haben, fluchen und die, die keine haben, hätten gerne welche. Für Manche sind sie ein Schönheitsideal, für andere „Teufels Volksgenossen“. „Du hast wohl beim Streichen des Zauns die Nase zu nah an den Pinsel gehalten“ und was man sich als Kind alles an Neckereien anhören muss.

(Bildquelle: CC-BY wedaka | flickr.com)

11. Juni 2010: An dem Tag saß ich vor meinem Rechner, fest entschlossen mich bei Twitter anzumelden. Es fehlte nur etwas Entscheidendes dafür: der Nickname. Kreativ sollte er sein, persönlich, aber man möchte ja auch nicht zu viel preisgeben, wenn möglich ein Unikat und bitte mit Wiedererkennungswert.

Sommersprossen, Punkte, Punktefrau.

  • Markus Reimann

    Dieser Hinweis hat mich davon abgehalten zu fragen, ob Punktefrau, etwas mit Quotenfrau, gepunkteten Tassen oder ähnliche, Kram zu tun haben könnte. Schlauer.