punktefrau

Digitale Kommunikation und das tägliche Leben
gepunktet

Lena-Mania

1. Februar 2011
Lena Meyer-Landrut

Der Countdown läuft. Nur noch 14 Wochen 3 Tage 22 Stunde und 48 Minuten dann startet der Eurovision Song Contest. Gestern Abend gab Lena Meyer Landrut einen Vorschmack darauf, was die Zuschauer von der deutschen Kandidatin erwarten können. Lena überraschte mit einem bunten Potpourri aus Balladen, Popsongs und Elektropop. Taken by a Stranger von Gus Seyffert, Nicole Morier und Monica Birkenes, Maybe von den Berliner Produzenten Pär Lammers und Daniel Schaub sowie Lenas selbst komponierter Song What Happened To Me schafften es in die Endauswahl.

Der Facettenreichtum überraschte. Das Format überraschte. Lena überraschte. Die kesse Brünette mit dem roten Lippenstift und dem schwarzen Kleid zeigte, dass sie nicht zu der Gattung „Eintagsfliege“ gehört, ganz im Gegensatz zu den „Möchte-gern-Stars“ zahlreicher Castingformate. Selbstbewusst und gereift wirkt die gebürtige Hannoveranerin. Sie tanzte weniger hibbelig, wirkte weniger nervös als noch am 29. Mai in Oslo, an dem sie den lang ersehnten Sieg nach Deutschland holte.

Eine unterhaltsame Show, die ohne aufdringlich zu wirken, auch die Promotion-Show für das dann doch sicher bald anstehende Album sein könnte. Für Nicht-Insider liefert sie zudem einen Einblick in die deutsche und internationale Musikproduzentenlandschaft. Da gilt wieder einmal: Was Stefan Raab anpackt, gelingt ihm meistens auch.

Die wirkliche Lena-Mania steht noch bevor, sollte die 19-Jährige tatsächlich in der Esprit Arena in Düsseldorf am 14 Mai erneut den Titel für Deutschland holen.

    1. Die erste Show fande ich gar nicht schlecht. Mich als Lena-Fan zu bezeichnen wäre übertrieben, aber prinzipiell finde ich sie im Gegensatz zu allen bisherigen Vertretern für Deutschland sehr erfrischend. Den Song finde ich gut aber für den Eurovision Songcontest unpassend, da schließe ich mich dir an.

      Gruß
      Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.