Ein Rettungsring für die Blogroll

Rettungsring

Vor ein paar Tagen ist mir der Aufruf von Tim Krischak zur Rettung der Blogroll über den Weg gelaufen. Er beschreibt in seinem Beitrag, dass in immer mehr Blogs keine Blogroll zu finden ist. Seinem Aufruf, die eigenen Lieblingsblogs vorzustellen, komme ich hiermit sehr gerne nach. Eine wirklich tolle Idee. Tim, ich bin gespannt auf die Ergebnisse! Es lebe die Blogroll!

(Bildquelle: Bild: CC-BY twicepix | flickr.com)

 

Draußen nur Kännchen

draussennurkaennchen.blogspot.comDer Blog „Draußen nur Kännchen“ findet sich bei mir im Google Reader in dem Ordner „Nice Stuff“ und das trifft den Nagel auf den Kopf. Caro, die Verfasserin des Blogs, ist unglaublich kreativ, schneidert und bastelt liebevolle Accessoirs und Kleidung. Ein Blog zum Stöbern.

 

Social Media Monitoring – Das Blog

social-media-monitoring.blogspot.comDer Blog von Stefanie Aßmann ist für mich durch den thematischen Schwerpunkt „Social Media Monitoring“ zur Pflichtlektüre geworden. Wer sich auch mit diesem Thema auseinandersetzt, sollte Stefanies Beiträge unbedingt lesen.

 

reputation.fuellhaas

reputation.fuellhaas.comBleiben wir beim Thema Monitoring. Auch noch empfehlenswert ist der Blog von Karsten Füllhaas. Er beschäftigt sich mit den Themen Reputation Management, Online-Reputation, Social Media Monitoring und Personal Branding.

 

employerbranding-blog

employerbranding-blog.deUnter employerbranding-blog.de bloggt der Personalvorstand von McDonald’s, Wolfgang Goebel. „Wie wird ein Unternehmen zum Arbeitgeber erster Klasse“. Eine gute Frage, die Goebel zu beantworten versucht. Gern gelesen!

 

kriegs-recht

kriegs-recht.deHenning Krieg hält mich über juristische Sachverhalte aus der Medienbranche auf dem Laufenden.

 

 

 

  • Pingback: INJELEA Blog | Die Wiederauferstehung der Blogroll()

  • Lupe, der Satire-Blog

    eine solche liste ersetzt leider keine blogrolle, aber du hast ja eine unten. trotzdem finde ich solche aktionen gut. noch wirkungsvoller wäre es, man würde zu eigenen blogbeiträgen noch zwei themenrelevante links zu anderen bloggern setzen. oder man baut in der seitenspalte einen automatisierten ticker ein, der die neusten blogbeiträge von selbst auserkorenen bloggern bringt.
    übrigens, warum lässt du nicht zu, dass man mit weblink kommentiert, auch dies wäre eine unterstützungsaktion. name und url hinterlegen. wie auf den meisten blogs üblich.
    lupe, der satire-blog

    • Danke für deinen Kommentar. Also ich nutze bei meinem Blog das Kommentar-System „Disqus“. Habe gerade mich gerade mal durch die Einstellungen gewühlt, aber keine Möglichkeit gefunden, den Login via URL freizuschalten. Das scheint von dem System nicht unterstützt zu werden…

      Grüße
      Christine

  • Pingback: Auswertung der Blogparade: Blog’n Roll – Rettet die Blogroll | Von Tim Krischak | Kommunikation – zweinull()