Is Facebook boring? – Nicht in Hamburg!

Den Kontakt mit alten Schulfreunden halten, sich mit Gleichgesinnten austauschen, die Unternehmensseite betreuen, Serviceangebote zur Verfügung stellen, Werbung schalten, Chatten und beobachten – die Möglichkeiten im größten sozialen Netzwerk sind vielfältig. Und schließlich war es auch der Name „Facebook“, der am vergangenen Wochenende die 150 Teilnehmer des Facebook-Camps (fbcamp) – dem Barcamp rund um Facebook – nach Hamburg lockte.

Hier geht’s zum kompletten Beitrag, den ich im result-Blog veröffentlicht habe.

(Bildquelle (CC BY 2.0) by fbcampDE | flickr.com)