punktefrau

Digitale Kommunikation und das tägliche Leben
Pünktchen

Hallo, liebe RSS-Abonnenten

27. Juni 2013

Laut meiner Statistik, wird mein Blog im Moment von 440 Leuten über RSS abonniert. Das ist eine tolle Zahl, danke dafür! Viele von euch nutzen bestimmt den Google Reader. Hier gehen ja Ende Juni leider die Lichter aus. Es wird also Zeit, sich nach einer Alternative umzusehen!

Ich habe mich auch sehr schwer getan, einen Ersatz für den Google Reader zu finden. Für mich ist der Google Reader weit mehr, als bloß ein RSS-Reader. Aber dazu habe ich mich ja bereits an anderer Stelle ausführlich ausgelassen ;-). All das Klagen nützt jetzt nicht viel, eine Alternative muss her.

Nach erheblichen Startschwierigkeiten habe ich mich nun für Feedly entschieden. Der Anbieter hat sich inzwischen von Google abgenabelt, eine eigene Cloud-Lösung geschaffen und öffnet sich gerade für Dritt-Apps.

Für alle, die sich auch für Feedly entschieden haben, hier mein RSS-Feed zum abonnieren über Feedly: (Dieser Button findet sich auch in der rechten Spalte meines Blogs)

follow us in feedly

Die Jungs von t3n haben in einem Beitrag weitere 9 Alternativen zum Google Reader zusammengetragen. Wer also noch unentschlossen ist, dem hilft die Lektüre dieses Beitrags vielleicht.

GigaCOM hat ebenfalls 9 RSS-Reader einander gegenübergestellt.

Auf connect.de hat die Redaktion ebenfalls die ihrer Meinung nach besten Alternativen zum Reader von Google zusammengetragen.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen: An der Auswahl liegt es nicht, dass man sich nicht für einen neuen RSS Reader entscheiden kann, bei mir ist es auch ein wenig Nostalgie.

  1. Ich nutze derzeit Commafeed, aber bin damit noch nicht wirklich glücklich..auf dem Desktop super, aber es existiert keine App :( … probiere in regelmäßigen Abständen neue Apps und Feedreader aus, aber irgendwie passt dann doch immer etwas nicht. Vor ein paar Jahren noch fand ich auch netvibes ganz cool ..ist mittlerweile aber ganz schön lahm geworden.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.