Danke, lieber Fußballgott

Es gibt ihn doch, den Fußballgott. Und im Moment ist er den Dortmundern wohl gesonnen. 25 Spiele ungeschlagen, gegen die Bayern gewonnen und das Revier-Derby für sich entschieden. Das ist Balsam für die Seele eines Borussen-Fans und deutete darauf hin, dass der BVB dieses Jahr das wahr machen kann, was insbesondere die Schalker und die Bayern-Fans nicht für möglich hielten: die Titelverteidigung.

Continue reading

Wie die punktefrau zu ihrem Namen kam

Sommersprossen

Im Winter verblassen Sie und sobald der erste Sonnenstrahl die Haut berührt, färben sie sich rotbraun. Sie haben die Eigenheit sich immer weiter zu vermehren. Hast Du erst nur eine auf der Nase, ist es nach einigen Sonnentagen bereits ein ganzes Nest. Die, die welche haben, fluchen und die, die keine haben, hätten gerne welche. Für Manche sind sie ein Schönheitsideal, für andere „Teufels Volksgenossen“. „Du hast wohl beim Streichen des Zauns die Nase zu nah an den Pinsel gehalten“ und was man sich als Kind alles an Neckereien anhören muss. Continue reading