Punktlandung

Das Problem mit der Filterblase

9. November 2013
(Bildquelle: CC BY-ND 2.0 BY Photoclinique | flickr.com)

Auf dem CommunityCamp in Berlin wurde am letzten Wochenende im Oktober ausführlich über das Berufsbild des Social Media Managers diskutiert. Er twittert während der Arbeit, besucht diese Barcamps, die Push-Notifications auf dem Smartphone stehen selten still und dann noch diese Google Hangouts. Für viele Kollegen und Kunden sind wir Paradiesvögel. Genauer betrachtet sind wir gefangen in einer Filterblase, in der kaum jemand versteht, dass eine andere Person den Edgerank nicht kennt. Ich glaube, wir haben an manchen Stellen den Bodenkontakt verloren, es uns in unserer Filterblase zu gemütlich gemacht. Wir vernachlässigen die eigentliche Aufgabe des Social Media Managers, die darin besteht, der Berater und zentrale Ansprechpartner für digitale Themen zu sein, ob für das Unternehmen, eine Agentur oder Kunden.

weiterlesen

Punktlandung

Generation Y – Zur Hölle mit den Schubladen

9. Oktober 2013

Ich glaube, ich muss hier etwas klarstellen: Denn ich fühle mich in keiner der ach so gerne verwendeten Schubladen wirklich wohl, geschweige denn, dass ich mich mit den Klischeebildern identifizieren kann. Irgendwie soll ich zu den ‚Digital Natives’ gehören, obwohl ich gerne online aber nicht ‚always on’ bin. Meine berufliche Laufbahn ist mir wichtig, ohne dass ich direkt als ‚Karrierefrau’ betitelt werden möchte, die neben dem Beruf keine Familie kennt. Ich trage ein dunkles Brillengestell, ohne mich als ‚Hipster’ zu sehen. Und ob man es glaub oder nicht, ich bin 1985 geboren und kann mich so gar nicht mit dem identifizieren, was gestern bei Lead Digital über die ‚Generation Y’ zu lesen war.

weiterlesen