Perlen der Woche – 10.11.2011

Social Media

Wie Facebook plötzlich böse wurde! – berufebilder.de

 

Social Media Monitoring

Mythen über Monitoring – die größten Luftblasen der Branche – werben & verkaufen online

 

Politik 

Wieviel Netzpolitik steckt wirklich in den Grünen? – metronaut.de

 

Mediennutzung

Mediennutzungsgewohnheiten im Wandel. Wie das Internet im Studium genutzt wird

 

Bloggen und Journalismus

Interview mit Richard Gutjahr: Politikverdrossenheit im Netz

10 Dinge, die gute und erfolgreiche Blogger ausmachen

 

Infografik

Das Ende des Bürojobs: Talente wollen flexibel sein [Infografik]

Perlen der Woche – 05.07.2011

Social Media

Visualisierung der Tweets zum Vorfall im Atomkraftwerk in Fukushima von thenextweb

42 New Digital Media Resources You May Have Missed via mashable.com

„Am Anfang stand ein ZDF-Fake-Account“, Interview mit Michael Umlandt, der den Twitter-Account @zdfonline betreut.

 

Monitoring

Systeme für Social-Media-Monitoring – Die Tools im Test

Google laucht Social-Media-Funktion für Analytics

 

Infografik

Texting Teens: Typing Replaces Talking [INFOGRAPHIC]

Infographic: Do-It-Yourself Guide to Infographics

 

Sonstiges

Wir sind Helden-Sängerin Judith Holofernes wird ab Dienstag bei Arte moderieren. Die FAZ führte mit ihr ein Interview.

 

Perlen der Woche – 19.06.2011

Social Media

Das andere Sehen – Wie Twitter unsere Sehgewohnheiten verändern kann via negativ-film.de

Renault ist mutig – Die klassische Homepage verschwindet und wird zur Facebook Page via allfacebook.de

Jeder Facebook-Nutzer hat im Schnitt 89 Prozent seiner Facebook-Freunde schon mehr als einmal gesehen, das ist das Ergebnis einer Studie.

 

Apps

Mehr über die Erfolgsgeschichte von Instagram: „Instagram: 5 Million Users, 95 Million Photos, 4 Employees“

 

Monitoring

Die soziale Suche kommt nach Deutschland

 

Infografik

Social Media Man – Infografik über einen neuen Superhelden

Perlen der Woche – 03.06.2011

Social Media

Timelineverbesserer – Warum Twitter für mich mehr ist als 150 Freunde und Follow Fridays von Daniel Rehn

Ein transparenter Auftritt ist das A und O in den Social Media. Der Versicherer Asstel hat auf gutefrage.net regelkonformen Botschafterservice angeboten und nun soll er dafür zahlen. Astroturf, pay or die – Wie gutefrage.net Transparenz verkauft

„Recht muss sich keinem Massenphänomen beugen“ Carsten Ulbricht (@intertainment) spricht im Interview über Fake-Accounts in Social Media.

Acht Jahre WordPress – ein Rückblick: A Look Back at Eight Years of WordPress

Schönes Tool: Welche Ort kann ich innerhalb von 15 Minuten erreichen Find everywhere you can go in 15 minutes or less

 

PR

PR muss im Web ein Teamplayer sein von Bernhard Jodeleit

9 PR Fiascos That Were Handled Brilliantly By Management

 

Monitoring & Research

Die Gap Analyse – ein Benchmarking Ansatz für die Analyse der Social Media Kommunikation

 

Apps

13 Instagram Apps For More Photo Fun

 

Infografik

Infographic: The Future of Blogging & Social Media Marketing

Simple guide to drunkenness

 

 

 

Perlen der Woche – 27.04.2011

Multimedia

Im Interview spricht der ZDF-Reporter und Redakteur Rafael Bujotzek über die Bedeutung des Podcasts – „Der Erfolg gibt dem Podcast recht“

Social Media

Warum Bloggen und soziale Medien zeitgemäß sind

Beitrag von Thomas Hutter zum neuen Facebook-Send-Button Facebook: der “Send”-Button – wenn das Like nicht alle Freunde erreichen soll“

Netzökonom Holger Schmidt berichtet über eine Studie, nach der din Drittel aller Twitter-Links in Deutschland auf klassische Medien verweist.

Das Schielen auf die großen Zahlen führt am Fan vorbei

Monitoring

Howto: Wie man Social Media mit Google Analytics messen kann

Location Based Services

Sonja Ludscheidt, Mitbegründerin von loca.li, im Gespräch mit Anja Beckmann von der Agentur get noticed! communications. „Location Based Services für Unternehmen nutzen“

Infografiken

Die besten Social Media Monitoring-Tools

The Tweet Topic Explorer

 

Sonstiges

Greenpeace: die Umweltbelastung durch das Web – Das Web wächst und damit sein Energiebedarf