Aus der Reihe „sinnfreie Studien“: So sollst Du Twittern

In letzter Zeit fallen mir immer wieder Studien in die Hände, bei denen ich nur den Kopf schütteln kann. Mein absolutes Highlight war eine Untersuchung, an deren Ende die Aussage stand: Online-PR ist nützlich für PR … So habe ich beschlossen eine neue Kategorie mit dem Namen „Tiefpunkt“ zu eröffnen, in der ich sinnfreie Studie vorstellen werde. Und das nur am Rande: Es ist gerade Zufall, dass sich viele meiner Beiträge rund um Twitter drehen.

Continue reading

Unternehmensseiten auf Facebook: Einmal genauer hinsehen

Blick durch die Brille

Knapp 650 Millionen Nutzer sind eine stattliche Zahl. Neben Privatpersonen, Institutionen, Parteien und Verbänden haben auch die Unternehmen Facebook für sich entdeckt. Die Ausrichtungen der Unternehmensseiten sind vielseitig: Telekom-hilft hat den Service-Gedanken fest im Blick. Probleme oder Fragen zu den Dienstleistungen und Produkten des Telekommunikationsunternehmens? Auf der Facebook-Seite findet der suchende Nutzer Antworten. Bei BMW Karriere steht die Ausbildungs- und Berufswelt im Vordergrund. Interessiert an einem Berufseinstieg beim Münchener Autobauer? Dann ist man hier an der richtigen Adresse. Letztes Beispiel: Die Fanseite von Veltins. Hier geht es nicht, wie man annehmen könnte, in erster Linie um Bier, sondern um die Themen Kunst, Design, Livestyle und Events. Die Kult-Flasche steht im Mittelpunkt.

Continue reading

Typologie der Mobile Web User

Gerade bin ich auf die interessante Studie „A Mobile Web User Typologie“ gestoßen, die von der Technischen Universität Darmstadt in Zusammenarbeit mit der Agentur MRM Worldwide durchgeführt wurde. Diese Untersuchung geht der Frage nach, was das wirklich Neue an der Nutzung des mobilen Internets ist. Befragt wurden 1.717 Personen in Deutschland und dem United Kingdom. Mit dem Ergebnis, dass sich die Nutzer des mobilen Internets in vier Typen aufschlüsseln lassen: Continue reading

Der Einsatz sozialer Medien in der Automobilindustrie

Bild: CC-BY Aerial Photography | flickr.com

Heute bin ich auf eine interessante Studie der KPMG AG Wirtschaftsprüfergesellschaft und des Instituts für Marketing der Universität St. Gallen gestoßen. Im Mittelpunkt steht der Einsatz sozialer Medien und Netzwerke in der Automobilindustrie. Basis der Studie sind die Daten von 39 telefonischen Einzelinterviews mit IT-Executives der Automobilindustrie aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Folgende Forschungsfragen werden mit dem speziellen Fokus auf die Automobilbranche diskutiert: Continue reading